Camping

Tipps und Tricks rund um die Ausrüstung für Ihren Campingurlaub

Tipps und Tricks rund um die Ausrüstung für Ihren Campingurlaub

Ob am Meer, am See oder im Wald, ein Campingurlaub ist eine günstige und schöne Art Zeit in der freien Natur zu verbringen. Gerade für Kinder ist dies ein tolles Erlebnis.
Um den Campingurlaub mit Freunden oder der Familie uneingeschränkt genießen zu können, bedarf es einer guten Vorbereitung. Wir haben im Folgenden die wichtigsten Utensilien sowie Tipps und Tricks rund um das Thema Campingausrüstung zusammengestellt.

Camping

 

Die Unterkunft: Zelt oder Wohnwagen

Das Zelt oder der Wohnwagen sind wohl die wichtigsten Utensilien für einen Campingurlaub.
Machen Sie sich am besten schon vorab mit Ihrer Ausrüstung und Ihrem Zelt vertraut, um sicherstellen zu können, dass keine Schäden (Risse oder Löcher im Zelt) vorhanden sind und auch der Aufbau im Campingurlaub einwandfrei funktioniert.
Sie sollten beim Kauf eines Zeltes darauf achten, dass nicht nur ausreichend Platz für Ihre Schlafstätte vorhanden ist sondern auch zusätzliches Gepäck problemlos untergebracht werden kann. Legen Sie als Vorsichtsmaßnahme zudem vor dem Aufbau eine Plane unter das Zelt um es vor eindringendem Wasser zu schützen.

Die Schlafstätte

Um Ihre Schlafstätte aufzubauen benötigen Sie neben dem richtigen Schlafsack auch eine Isomatte zur Wärmedämmung oder eine Matratze. Hier eignen sich insbesondere Falt-oder Klappmatratzen sowie Luftmatratzen. Weiterhin darf ein gemütliches Kissen nicht fehlen.

Faltmatratze

Wählen Sie je nach Saison einen geeigneten Schlafsack. Ein leichter Schlafsack genügt für die wärmeren Monate. In Bezug auf das Material, hat ein Schlafsack aus synthetischen Fasern den Vorteil, dass er schneller trocknet und nicht allergen ist. Ein mit Daunen oder Federn gefüllter Schlafsack ist hingegen leichter zu tragen.

Um eine angenehme Nachtruhe ohne Mückenstiche gewährleisten zu können, ist es außerdem ratsam ein Moskitonetz über dem Bett aufzuspannen.

 Schlafsack

Kleidung

Die Regel Nummer Eins bei der Auswahl der Kleidung sollte es sein, sich im sogenannten Zwiebellook in mehreren Schichten zu kleiden. Es ist der einfachste und zugleich effektivste Weg um Ihre Körpertemperatur zu steuern. Nehmen Sie für jede Wetterlage die passende Kleidung mit, denn nach einem sonnigen Tag können oftmals auch Gewitter und Regen sowie stärkere Temperaturschwankungen folgen. Wichtig ist es weiterhin, festes Schuhwerk zu tragen. Neben diesem sollten auch Gummistiefel bei starke Nässe und Badelatschen für die Duschräume eingepackt werden um sich vor Krankheitserregern und Fußpilz zu schützen. Ein leichtes Mikrofaserhandtuch eignet sich zum Abtrocknen nach dem Duschen.

Toilettenartikel & Reiseapotheke

Vergessen Sie nicht Ihre Toilettenartikel (Shampoo, Duschgel, Creme etc.) sowie Sonnencreme und eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. Die Reiseapotheke sollte mit regelmäßig einzunehmenden Medikamenten, Schmerztabletten, Insektenschutzmittel, Magentabletten, Wunddesinfektionsspray sowie einem Fieberthermometer ausgestattet werden.

Campingtisch & Stühle

Um gemütlich zusammensitzen und gemeinsam essen zu können sollte eine Campinggarnitur bestehend aus Campingtisch und Campingstühlen mitgenommen werden. Diese gibt es oftmals in einer platzsparenden, klappbaren Version welche als Koffer zusammengefaltet und mitgenommen werden kann.

Campingtisch

Lebenmittel & Campinggeschirr

Zu einem Campingausflug sollten Lebensmittel und kühle Getränke in ausreichenden Mengen mitgenommen werden, falls man nicht täglich den Campingplatz hierzu verlassen möchte.
Ein hervorragendes und einfaches Campingessen ist es, frisches Fleisch, Käse, Brot und Gemüse auf dem Grill zuzubereiten. Nehmen Sie sich also einen Grill und etwas Holzkohle mit.

Grill

Beachten Sie, dass spezielles Campinggeschirr aus Metall oder Plastik nicht so zerbrechlich ist wie herkömmliches Geschirr. Dieses können Sie günstig in vielen Outdoorgeschäften kaufen. Um Speisen und Getränke für eine längere Zeit kühl halten zu können eignen sich elektrische Kühlboxen oder Kühltaschen mit Kühlakkus oder Trockeneis.

Picknickkorb

Sicht-, Wind-, Sonnen- und Regenschutz

Die vier Funktionen als Sicht-, Wind-, Sonnen- und Regenschutz erfüllt ein Pavillon perfekt.

Er gehört somit zu den wichtigsten Ausrüstungsutensilien eines jeden Campingurlaubers. Durch seine variablen Einsatzmöglichkeiten kann er Ihnen ohne das Anbringen von Seitenwänden eine freie Sicht auf die Natur ermöglichen und mit Seitenwänden kann er Ihnen Schutz vor Wind und Regen bieten.

Pavillon

Ein idealer Begleiter für ein geselliges Beisammensein.

Tipp: Statten Sie Ihren Pavillon mit einer Lichtquelle wie beispielsweise einem Lichtschlauch aus um ihn auch am Abend und in der Nacht optimal nutzen zu können.

Lichtschlauch

Ti può interessare anche...